Aufbau einer Nachtversorgung und einer Pflege-/ Gästewohnung auf Zeit innerhalb der Quartiersentwicklung Spannskamp (Hamburg - Stellingen)

Projektstandort Spannskamp, Hamburg - Stellingen

Lage des Projekts auf Karte anzeigen

Die Martha-Stiftung plant im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit der Schiffzimmerer-Genossenschaft und dem Diakonischen Werk Hamburg den Aufbau einer Nachtversorgung für das Quartier sowie einer Pflege-/ Gästewohnung auf Zeit.

Verteilt auf drei Neubauten sollen ca. 70 barrierefreie und mehrheitlich öffentlich geförderte Wohneinheiten, ein Quartiersbüro sowie ein Gemeinschaftsraum mit integrierter Küche entstehen. Eine Quartiersentwicklerin des Diakonischen Werks Hamburg wird für das Quartiersmanagement vor Ort eingesetzt. Weiterhin ist der Bau einer Wohn-Pflege-Gemeinschaft für demenziell erkrankte Menschen im Erdgeschoss sowie eine Wohngemeinschaft für 4 Personen mit mobilen Einschränkungen geplant. Für beide wird die Martha-Stiftung die ambulante Pflege übernehmen.

Mit dem Angebot einer Nachtversorgung soll im Quartier eine 24- stündige Versorgungssicherheit geschaffen werden, so dass ältere und pflegebedürftige Bewohnerinnen und Bewohner möglichst lebenslang im vertrauten Umfeld wohnen bleiben können. Für die Entwicklung eines nachhaltigen Konzeptes zur Nachtversorgung, soll in einem ersten Schritt eine Bedarfsermittlung erfolgen, aus der sich zentrale Eckpunkte ableiten lassen.

Die Pflege-/ Gästewohnung auf Zeit kann über einen Zeitraum von maximal drei Monaten von Personen genutzt werden, die wegen einer vorrübergehenden Krankheit, Behinderung oder einer Notsituation auf eine barrierefreie Umgebung und auf Unterstützung angewiesen sind. Vorrangiges Ziel ist, die Befähigung bzw. Wiederbefähigung Betroffener. Daher sollen vielfältige Hilfsmittel zur Erprobung und für Trainingsmöglichkeiten in der Wohnung vorgehalten werden. Die Nutzung des Angebotes soll in erster Linie den Mitgliedern der Schiffszimmer-Genossenschaft vorbehalten sein. Falls intern keine aktuellen Bedarfe bestehen, steht die Pflege-/Gästewohnung auch Nicht-Mitgliedern zur Verfügung.

 

Fotos: Martha Stiftung

 - Gebäude
 - Schlüsselübergabe in Anwesenheit der Hamburger Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz Frau Cornelia Prüfer-Storcks

zurück zur Projekt-Übersicht

Nach oben